Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 



  Links
   Felix in Argentinien
   Lulus Blog
   chinablog
   Mein Wetter
   Laura in Brasilien



http://myblog.de/undschwubbs

Gratis bloggen bei
myblog.de





wieder daheim

so, seit gestern bin ich jetzt also nicht mehr in beijing sondern wieder im guten alten shanghai und meine ganze family ist krank. nur ich nicht hahahah. dafuer war ich in peking mal ein tag krank und ich muss sagen die chinesischen toiletten sind nicht sehr hilfreich wenn einem schlecht ist... egal, peking war ganz schoen. es hat zwar was von ner autobahn mit betonkloetzendrumrum aber die verbotene stadt ist schon toll auch wenn auf der eintrittskarte nur palace museeum steht und ich ne weile gebraucht hab um zu kapieren dass das jetzt wirklich die verbotene stadt ist und nicht nur irgendein museeum. ausserdem hab ich ganz viel familie von ihr besucht und ihren neffen kennengelernt. der ist 10 monate alt und das erste nicht ganz so huebs geratene halb sino kind dem ich begegnet bin. dann waren wir auf so nem zugefrohrenen see mitten in peking und sind dort schlitten gefahren, das war vielleicht lustig auch wenn ich fast erfroren bin und dann waren wir auch noch skifahren wo ich schmerzhaft erfahren musste dass ich nicht reif fuer eine swaerzer als schwarze piste bin. naja, jetzt humple ich halt ein bisschen.

so das war jetzt im grunde genommen alles was es von peking zu erzaehlen gibt. sillvester war ich um punkt 12 im bett weil krank und alleine (yanmei hat auch schon geschlafen und das chinesische fernsehn ist noch schlimmer als das deutsche und alle miene freunde waren ja in shanghai oder sonst irgendwo in china im urlaub) und als ich nach hause gekommen bin war voll viel post fuer mich da. unter anderem ein breif von Ricki (freufreu). ach ja und gestern hab ich voll den coolen film geguckt, naemlich transamerica, der war seine 50 cent auf jeden fall wert.    

4.1.07 06:42


student

ok, ich gebs zu, ich bin nur halbtagsstudent, kann aber trotzdem schon einige zeichen lesen. und komm jetzt jeden tag an diesem kleinen familienunternehmen vorbei wos den guten milchtee hat. jetzt fahr ich also jeden morgen mit lauras compondbus zur uni, werd dort zwei stunden von lilly auf chinesisch zugeschwallt und schreib dabei nmoeglichst viele zeichen. dann lauf ich ne veirtel stunde durch die eisige kaelte bis nach xuijiahui wos dann zum mittagessen typisch chinesische fischbaellchen fuer 20 cent gibt und fahr  mit dem lakeside bus (der compond in dem die isi wohnt) wieder heim. dann muss ich aber natuerlich noch ne gute halbe stunde von lakeside in mein trautes heim laufen und dann kommen auch schon bald die kinder. hoechstens natuerlich ich schaffe es schon fruehr aus dem fast noch fahrenden bus rauszuspringen wie es mir heute gelungen ist. das bloede ist nur, dass der dich dann wirklich mitten auf einer vierspurigen strasse rausschmeisst und es eben doch etwas gefaehrlich werden koennte.

Ansonnsten gefaellt es mir hier immer noch sehr sehr gut, auch wenn ich in letzter zeit auch immer mehr auf die missstaende dieser gescellschaft aufmerksam werde (hoffentlich zensiert china jetzt nicht meine seite) da ich jeden tag duch eine sehr arme strasse laufe und es schon erschreckend ist zu sehen das der typ der unseren swimmigpool putzt nicht mal nen wasserhahn bei sich in der strasse hat. und keine 10 meter daneben stehen dann eben mords die villen.

 aber um ehrlich zu sein hab ich noch keine stiftung zur rettung der armen ins leben gerufen sondern bin ganz und gar damit beschaefftigt mit den anderen spass zu haben. und das ist hier wirklich einfach. wir staden am donnerstag ne halbe stude kichernd im laden und haben uns kondompackungen angerschaut. mit gemuese, eiscreme und capputschino geschmack und alle mit vitamin E. die regierung weiss eben schon was man fuer ne ein-kind-politik alles tun muss. aber so streng ist das garnicht mehr. wenn papa und mama einzelkinder sind duerfen sie noch ein zweites kind bekommen oder man zahlt einfach einen jahresgehalt, dann ist das auch kein problem.

am freitag waren wir mal wieder aus, es war sehr nett und ich hab einen euro eintritt fuer nen echt coolen club bezahlt, der aussieht wie so ne grotte und nichtmal sooooo furchtbare musik spielt und dazu gabs auch noch open bar.    

16.1.07 07:36


shopping

hi, ich war gestern mit dem isilein shoppen und habe es geschafft sage und schreibe 65 euro an einem tag auszugeben, in china!!!! aber dafuer hab ich auch 8 meter stoff, ein paar convers schuhe (mit totenkoepfen drauf, aber suess), ein jaeckchen, zwei pullies, eine riesige tasche und 7 filme bekommen. einen der sieben filme hab ich mir auch gestern gleich angeschaut und man ist der schlecht. leider kann ich nicht sagen wie er heisst, der titel stand nur auf chinesisch drauf und gehoerte zu den zeichen die ich noch nicht kenne. aber irgendwie hat orlando bloom mitgespielt, was den film trotzdem nicht gut gemacht hat. aber egal, ich hatte gestern einen wunderschoenen tag. wir waren zuerst beim einen stoffmarkt, wo ich ganz viel stoff gekauft habe, fuer deutschland und einen fuer ne hose den ich dann hier zum schneider bring. wir hatten juon dabei, das ist der kleine (2 jahre alt) auf den isi aufpasst und dass ist ja mal ein wonneproppen. im prinzip hab ich alle stoffe gekauft die er huebsch fand. ich muss nochmal erwaehnen das ich mich hier gerade zur supermummy entwickel (keine angst, so schnell will ich trotzdem noch keine kinder. dann waren wir in noch einem stoffmarkt wo ich wieder ganz viel stoff gekauft habe. einen fuer mich, einen braunen leinenstoff fuer ein sommerkleid, bring ich auch noch zum schneider und auch so ein typisch chinesischen. da wir dannach immernoch lust zum shoppen hatten und sogar jon spass hatte sind wir dann weiter gefahren (die isi ist in der gluecklichen laghe in eine familie mit fahrer geraten zu sein der nicht wie unsrer staendig in der baeckere gebraucht wird und gerade eben erst seinen fuehrerschein gemacht hat. er haelt immer an gruenen ampeln.) und zwar zum perlenmarkt, wo wir einen echt coolen oberteileladen (oder besser gesagt stand) fast leergekauft haben. naja, daneben war dann eben auch noch dieses schuhlaedelchen die soo tolle schuhe hatten das sich da auch nicht nein sagen konnte. Im dreitten stock hatts dann die dvds und isi hat sich sofort in alle staffeln gilmoregirls verliebt, aber 太贵了und da der typ nicht mim preis runtergehen wollte haben wir ausgehandelt, dass wir noch ein paar dvds umsonst dazu bekommen, naja, 12 sogar.

dann waren wir erschoept und indisch essen. lecker. dann ist jon eingeschlafen und wir sind heim. ahc ja, und ich hab von der oma ein breif bekommen. danke oma, und ich hab keine rechtschreibfehler gefunden, du musst dioch also fuer nichts entschuldigen.      

18.1.07 07:23


do, fr, sa und so

also, am donnerstag wars mal wieder sehr nett beim stammtisch und am schluss hat uns dann nina alle heimgefahren und wir mussten die fuenf minuten nicht laufen, war dann auch ganz nett und hatt letzten endes sicher ne halbe stunde gedauert bis ich heimgekommen bin. nur ist mir irgendwie erst vor der tuer aufgefallen, dass mein schluessel von innen steckt und sich nicht in meiner tasche befindet. da ich ja nicht klingeln konnte, die kinder waeren ja aufgewacht und haetten den ganzen compond zusammengebruellt, hab ich erst versucht lulu anzurufen, die eigentlich bei uns uebernachten sollte, aber irgendwie war sie dann doch nicht bei uns sondern bei ner freundin und ich stand bloed vor dder tuer. letzten endes hab ich dann4 erhohlsame studen bei laura auf dem sofa geschlafen und bin morgens um halb 7 nach hause spatziert. der freitag war dann ganz nett, lulu war da und nina hatte ne freundidn zum uebernachten da, samstag ganz aehnlich und gestern bin ich dann wieder in die stadt. war richtig schoen und ich hab schon wieder neue schuhe gekauft. ausserdem hab ich einen letzten verzweifelten versuch unternommen mit dem naegelkauen auzuoeren und versuch mich jetzt mit kunstnaeglen duch den alltag zu schlagen. die druecken nur staendig auf bandere tasten als geplant und drum ist das genzw schwer zu lesen. abends war ich dann noch mit caro und ein paar bekannten weg in so nem australischem pup, war ganz lustig. bin dann mit dem letzten bus um halb 11 heim.

ach ja und ich klapper grad mehr oder weniger verzweifelt das internet nach moeglichen studiengaengen ab und hab inzwischen keine ahnung mehr was ich studieren soll. wenn also irgendwer ne idee hatt bitte melden (und wehe jetzt kommt lehramt!!!) 

22.1.07 07:21


grrr

menno, wollte grade gucken was denn unicef mitarbeiter so studiert haben, vielleichyt mach ich dass dann einfach nach und jetzt blockt china die seite. zensur nervt
22.1.07 07:26


nein, ich hab nicht zu viel zeit

also heute ist es hier viel zu kalt! und viel zu nass! und heut abend geh ich erstmal zum friseur mir die haare waschen und schneiden lassen. ab morgen hab ich also keine haare mehr denn die friseure schneiden hier sehr kreativ. eigentlich sollte ich jetzt ja die sagfen wir mal 400 zeichen wiederholen die ich bis jetzt kennen muesste, aber wegen dem regen tut die satelittenschuessel nicht und ich lern doch nicht ohne fernsehr, wer bin ich denn!? ausser dass es aber so unglaublich kalt und nass (vor allem nass) ist gehts mir aber sehr gut und ich habe gestern bemerkt, meine erziehung bringt irgendwie doch was. nina hat den ganzen tag brav bitte und danke gesagt und mit patrick kann man sich schon richtig unterhalten. der hat kein wort deutsch gesprochen als ich herkam. uebrigens weiss ich inzwischen dass ich am 10 juli oder so in peking mit dem zug losfahren werde und somit so gegen 24 juli in reinerzau ankomme.
23.1.07 07:03


ein sommermaerchen

schon lange her, dass ich das letzte mal gemeldet hab, da gits wieder mal richtig viel zu schreiben. also fang ich mal mit meiner neuen frisur an, die ganz akzeptabell ist. hab zuerst einen schock bekommen da er meinen ponnie ganz grege geschnitten hatt was doch etwas naja. aber nachdem ich mit der hand so ein bischen hin und her gewackelt hab hat er irgendwann verstanden dass er das ganze ein bisschen franziger machen soll und jetzt ist mein ponnie zwar ein bisschen kurz aber man kann ja nicht alles haben. am mittwoch hab ich dann 10 lange stunden geschlafen, was gibt es schoeneres. am donnerstag war dann irgendwie isitag. nach dem sprachkurs war ich bei ihr und sie bei mir bis so um 4( kinder waren noch in baeckerei neuen wurstliferanten testen), dann bin ich zwar ohne isi in die deutsche schule die "deutschland - ein sommermaerchen" gezeigt haben, der film war erinnerungsmaessig ganz nett aber filmtechnisch hab ich schon besseres gesehen. dannach war ich dann noch mit isi essen und im pub und dannach in der massage und jetzt bin ich noch ganz entspannt. und diesmal hatte ich einen schluessel dabei und musste nicht bei laura uebernachten. am freitag ha ich wiedermal 10 studen geschlafen, am samstag auch undsonntag war ich dann nichtmehr muede ud hab nen film geguckt (the good shepherd - nicht kappiert was der sinn von dem film letzten endes war). am montag abend mit allen bei isi und jetzt ist di und es gib nichts mehr neues 
30.1.07 04:19





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung