Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 



  Links
   Felix in Argentinien
   Lulus Blog
   chinablog
   Mein Wetter
   Laura in Brasilien



http://myblog.de/undschwubbs

Gratis bloggen bei
myblog.de





ääääüüüüüüöööööÄÄÄÄÜÜÜÜÖÖÖ

Hi, da bei mir zuhause das Internet grade nich tut bin ich einfach zur Isi gegangen um mir ihren laptop auszuleihen und der hat ne deutsche Tastatur!!! Dass heißt kein umständliches alles klein schreiben und auch um die ganzen äs und ös undüs muss ich mir keine keine Gedanken machen. also diese woche ist bei mit sehr stressig, da meine ganstmutter in tummlingen beim fischerdübel ist und unter anderem meine mama trifft.

so jetzt geh ich shoppen. tschüß 

7.12.06 03:39


erst heiss dann eis

also ab montag bin ich fuer ganze 5 tage nicht in shanghai sondern auf hainan, dem suedlichsten punkt chinas, einer tropeninsel. dort werd ich genuesslich in der sonne brutzeln vorrausgesetzt ich finde noch sonnencreme in der nicht ein bleichmittle drinn ist. eventuell auch noch ab und zu eine sandburg mit den kindern bauen, denn mit denen und yanmei geh ich da hin. am freitag komm ich dann braun gebrannnt und aufgetaut wieder zurueck nach shanghai um dann meinen heiligen abend im flugzeug nach peking zu verbringen wo ich dei zeit bis sillvester zusammen mit meiner gastfamilie nutzen werd um wieder einzufrieren.

aber morgen ist jetzt erstmal patricks dritter geburtstag und somit hab ich heute den gasnzen tag wie bloed gearbeitet. zuerst hab ich das haus dekoriert, dann 2 sorten gutsle fuer uns und die baeckerei gebacken, dann tiramisu gemacht, dann einen geburtstagskuchen gebacken, dann den geburtstagskuchen als schaf dekoriert (ok, man kann es nicht erkennen, aber ich hab mir muehe gegeben.) und dann es auch noch geschaft die kinder relativ schnell ins bett zu bringen. ich entwickel mich langsam zur ueber mutter mit hausfrauqualitaeten. bald mach ich mir selber angst.   

16.12.06 15:03


hainan

also hainan ist toll (mal abgesehen von dem sonnenbrand) wir trinken kokosmilch aus der nuss, schwimmen im kristallklaren meer und im wunderschoenen pool, geniessen unser 4 sterne hotel und gesternhaben wir einen tagesausflug gemacht. zuerst in so nen minderheitenpark, war echt huebsch im dschungel mit lianen schwingen und so, dann waren wir bei so heissen quellen wo man sich unteranderem auch von so putzfischen anknabbern lassen konnte. das war mir rgendwie suspeckt, aber ich mach mal einfach alles mit. inzwischen wird peking uebrigens immer unsicherer da es dort gerade unglaublich kalt ist. ach ja, und weihnachten faellt fuer uns aupairs hier dieses jahr aus, dafuer ham wir dann im februar chinesisch neujahr
21.12.06 11:25


wieder daheim

seit gestern bin ich wieder zuhause in shanghai und krieg jetzt frostbeulen auf meinen sonnenbrand. ausserdem ist hier nichts los, caro ist in vietnam, laura in jingdao (da wo das bier herkommt) und isi ist krank. alle anderen aupairs (ok, 2) sind in deutschland. nur manu ist hier und mi der geh ich wenn alles klappt morgen in die christmesse. eigentlich ist grad garnichts los. patrick ist ein bisschen krank und ganz einfach zu unterhalten. musik an, kind aufs sofa und nina hat ne freundin da und ich hab zeit. ach ja, papa, deine karte ist schon angekommen.  hab im urlaub uebrigens ein tolles buch ueber shanghai gelesen.  shanghai baby spielt in shanghai und gibt wirklich dieses ich-wohne-in-einer-stadt-die-so-gross-ist-wie-ein-bundesland-gefuehl wieder. wenn man hgier vom hong jiao airport losfliegt, fliegt man eine viertel stunde lang nur ueber stadt. GROSS 
23.12.06 04:55


weihnachten

also am 23. war ich ja schon bei so ner schnarchlangweiligen weihnachtsparty von danmei, wo man fuer jedes kind 2 geschenke mitbringen musste und dann wurde gewichtelt. da ich genoetigt wurde deutsche weihnachtslieder vorzusingen hab ich auch ein geschenk bekommen und bin jetzt stolzer besitzer eines rosa baby schla und muetzen sets. toll.... der schal passt kaum einmal um mein hals.

an heilig abend hab ich dann frei gehabt und bin mit manu durch die stadt geelaufen was sehr schoen war. wir haben den expo zaehler betrachtet (die expo ist 2010 und es sind noch 1500 tage und 23 stunden 4 minuten und noch was) und uns ein bisschen in den slums verirrt, aber es war schoen. abends sind wir dann in die kirche. gleich neben xuijiahui steht die bedeutenste katholische kirche chinas und ist kaum so gross wie die marienkirche oder eben kaum groesser als die taborkirche. die kirche war auf chinesisch mit einer 20 minuetigen predigt. und mir taten die fuesse weh (ich hatte meine in china gekauften weihnachtschuhe an(rot mit goldenen glocken dran)und die kennen hier kein fussbett.) aber war schoen und die messe wurde auf latein gesungen. als es kommunion gab sind die aber alle leicht durchgedreht und sind auf den armen pfarrer zugestuerm. die kirche war proppevoll und ich glaub die hatten angst keine hostie mehr abzukriegen zumindest gabs gedraenge wie beim freibier (der vergleich kommt jetzt von manu) das war mein heiliger abend. um 10 hab ich geschlafen weils so deprimierend war. und mir die fuesse wehtaten. und morgen flieg ich nach peking. da ists grad ganz arg kalt.      

25.12.06 07:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung